Strategisch planen mit Tailwind

Strategisch planen mit Tailwind

[Enthält einen Affiliate Link] Wer sein Pinterest Profil professionell betreiben möchte, muss vor allem dafür sorgen, dass ständig neue Inhalte die eigenen und fremde Gruppenboards füllen. Nur so erhält man auf Pinterest mehr Sichtbarkeit. Natürlich ist der Inhalt und die Ausführung der Pins von großer Wichtigkeit. Wer allerdings nur alle heilige Zeiten neue Pins verteilt, wird von Pinterest nicht als guter Creator angesehen. Dies gilt sowohl für Blogger , als auch für Unternehmer.

Zumindest 10 Pins täglich

Es gibt verschiedene Empfehlungen, wie viele Pins täglich abgesetzt werden sollen. Als Minimum wird oft 10 Pins genannt. Ich persönlich empfehle meinen Kunden zumindest rund 20 Pins täglich zu verteilen. Je nachdem wie viele eigene Pins vorhanden sind, kann man auch auf fremde Pins verzichten. Sollte man nicht über viel eigenen verfügen, so greift man auf thematisch passende fremde Pins zurück.

Ideal ist es natürlich zu den strategisch besten Zeiten neue Pins in Umlauf zu bringen. Das ist nicht in jeder Sparte gleich. Jedoch kann man grob sagen, dass gerade Tagesrandzeiten gerne dafür benützt werden, um auf Pinterest nach Inhalten zu suchen. Darum erhält man au morgens und abends die beste Aufmerksamkeit.
Nun hat aber kaum jemand die nötige Zeit, um sich täglich zweimal, auch am Wochenende oder im Urlaub hinzusetzen um eigene Pins zu verteilen und fremde, passend zum eigenen Thema zu suchen.

Strategisch pinnen mit Tailwind

Darum empfiehlt es sich für Power-Pinner ein Scheduling Tool zu verwenden. Es gibt verschiedene Angebote, ich habe mich schon länger für Tailwind entschieden und empfehle dieses Tool auch meinen KundInnen.
Mit Tailwind plane ich vor allem eigene Pins auf Gruppenboards und eigenen Boards voraus. Sofern fremde Pins verwendet werden, pinne ich zumeist immer noch händisch. Das ist meine persönliche Routine. Jeder, der selbst pinnt, wird vermutlich sein eigenes System auch mit dem Tool verwenden.

Wie man mit tailwind strategisch pinnt.

Unterstützende Funktionen

Tailwind bietet auch verschiedene Funktionen an, wie etwa Tribes, bei denen sich mehrere Pinner zusammenschließen. Oder die neue Looping Funktion, da werden alte Pins neu gepinnt. Ich persönlich schätze die Listen Funktion und das wesentlich bessere Analyse Werkzeug, als jenes von Pinterest direkt.

Das klingt für Sie interessant und Sie möchten mehr dazu erfahren, dann kann ich Ihnen das sehr ausführliche E-Book Tailwind meistern* meiner Kollegin Barbara von Kaleidocom ans Herz legen.

Sie finden das interessant, möchten sich aber nicht näher damit beschäftigen und Pinterest und Tailwind lieber in professionelle Hände legen, dann wenden Sie sich gerne an mich.


Mit dem Absenden des Kontaktformulares erklären Sie sich einverstanden, dass Ihre Daten zur Bearbeitung Ihres Anliegens verarbeitet werden dürfen. Weitere Informationen erfahren Sie in der Datenschutzerklärung.

*Affiliate Link, führt zu einem Partner. Durch eine Bestellung erhalte ich eine Provision, die sich jedoch nicht auf den Kaufpreis auswirkt.

Menü schließen